KAB St. Josef Hollage - Aus dem Glauben für eine gerechte Gesellschaft
veröffentlicht am 21. Mai 2017

Ein gemeinsames Kaffeetrinken in Büngeler’s Café in Ostercappeln bildete am Sonntag, dem 21. Mai, den Auftakt in einen vergnüglichen Nachmittag. Fast pünktlich zu 14 Uhr hatten sich die Mitglieder unseres Familienkreises in dem idyllischen Landcafé eingefunden, um sich auf der sonnigen Terrasse mit leckeren Torten und Kaffeespezialitäten verwöhnen zu lassen. Danach ging es zur Bohmterheide, wo Mitglieder des dortigen Schützenvereines schon Bögen und Zielscheiben auf der großzügigen Rasenaußenanlage aufgestellt hatten und uns zu einer „Schnupperstunde“ erwarteten. Zuerst hieß es, sich in Links- und Rechtsschützen aufzuteilen, Finger-, Arm- und Brustschutz anzulegen und die Sicherheitsregeln kennenzulernen. Danach wurden wir auch schon in die korrekte Körperhaltung und die Technik des Bogenschießens eingewiesen – und dann – „Schätzeken“ – konnte es auch schon losgehen: Die Zielscheibe anvisieren und den Pfeil ruhig und konzentriert von der Sehne lösen. Nach einigen Versuchen klappte es mit dem Treffen der Scheiben schon ganz gut. Ein knallharter Wettbewerb wurde es zwar nicht, aber der Ehrgeiz war schnell geweckt als einige die gelben Innenflächen oder mittig angebrachte Luftballons trafen. Wir hatten viel Spaß mit diesem Bogensport, der sogar als Rehasport anerkannt ist. Andreas, dir und deinen Leuten ein herzliches Dankeschön!