veröffentlicht am 13. August 2017

Das dritte der Zehn Gebote ist ein Geschenk. Es verordnet heilsame Ruhe, schöpferische Pausen und verspricht eine heilige Zeit – zwischen den Alltagen. Aber passt der arbeitsfreie Sonntag noch in unsere Zeit? Darf man jemandem vorschreiben, wann er oder sie zu arbeiten hat und wann nicht? Ist es heute noch angemessen, dass Geschäfte, Banken, Betriebe und Büros sonntags schließen, während im Internet pausenlos geshoppt, gehandelt und gearbeitet werden kann? Mit solchen oder ähnlichen Fragen wird man konfrontiert, wenn man sich öffentlich für die Bewahrung des Sonntags stark macht. Sonntagsruhe – das klingt für manche liebenswert altmodisch oder auch hoffnungslos realitätsfern….

Weiterlesen

veröffentlicht am 23. Juni 2017

Nachdem wir in den vergangenen Jahren jeweils mit einem Gottesdienst an den ehemaligen Osnabrücker KAB-Sekretär Bernhard Schopmeyer erinnert haben, wurde diesmal mit einem ökumenischen Gang (initiiert von KAB, CAJ und Evangelischer Erwachsenenbildung (EEB)) an den am 23. Juni 1945 im Bürgerpark ermordeten Regimegegner gedacht. Start war am ehemaligen Wohnhaus der Familie Schopmeyer an der Knollstr. 73, wo Frederick Heidenreich das Leben von Bernhard Schopmeyer skizzierte: 1900 in Hagen a.T.W. geboren, erlernte Schopmeyer den Beruf des Zimmermanns, bevor er 1926 in die KAB-Diözesanleitung als Arbeitersekretär berufen und dann für die Zentrumspartei ins Osnabrücker Stadtparlament gewählt wurde. Er war Beisitzer am Arbeitsgericht,…

Weiterlesen

veröffentlicht am 28. Mai 2017

Mit großer Mehrheit (wir gratulieren!) sind Andreas Luttmer-Bensmann, ehemaliger Osnabrücker KAB-Diözesansekretär (über 90%), und Maria Etl, bisherige Bundessekretärin der KAB Österreichs (77%), auf dem 16. KAB-Bundesverbandstag in Krefeld zum neuen Bundesvorstand der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands (KAB) gewählt worden. Beide sehen sich beauftragt, dem katholischen Verband mit bundesweit 100.000 Mitgliedern ein klares Profil als Bildungsbewegung und als Bewegung für soziale Gerechtigkeit zu geben. „Wir müssen die Zukunft der Arbeit neu und menschenwürdig gestalten. Dies muss mit dem Blick auf Nachhaltigkeit und einer stärkeren Verteilungsgerechtigkeit geschehen. Um dies umzusetzen, sind wir alle gefordert“, appellierte Andreas Luttmer-Bensmann an die Delegierten aus den Diözesen (auch…

Weiterlesen

veröffentlicht am 25. Mai 2017

Traditionsgemäß fand an Christi Himmelfahrt (25.5) wieder unsere Familienfahrradtour statt, zu der sich um 9.30 Uhr eine Gruppe von KAB-Radelfans an unserer Kirche eingefunden hatten. In etwas kleinerer Besetzung als sonst gewohnt, starteten wir mit knapp 30 Personen bei gutem Wetter Richtung Altes Dorf, um durch den Ruller Bruch (Abenteuerparcours inbegriffen: Schlammpfütze und Sandbank) hin zur Icker Kirche zu fahren, wo uns Jens zum zweiten Mal mit dem „Besenwagen“, d.h. mit kühlen Getränken und Süßigkeiten erwartete. Noch einmal Kraft tanken, um anschließend die Steigung Richtung Nettetal zu schaffen, bevor es dann bergab nach Haste zur Christus-König-Kirche gehen konnte. Im Garten…

Weiterlesen

veröffentlicht am 21. Mai 2017

Ein gemeinsames Kaffeetrinken in Büngeler’s Café in Ostercappeln bildete am Sonntag, dem 21. Mai, den Auftakt in einen vergnüglichen Nachmittag. Fast pünktlich zu 14 Uhr hatten sich die Mitglieder unseres Familienkreises in dem idyllischen Landcafé eingefunden, um sich auf der sonnigen Terrasse mit leckeren Torten und Kaffeespezialitäten verwöhnen zu lassen. Danach ging es zur Bohmterheide, wo Mitglieder des dortigen Schützenvereines schon Bögen und Zielscheiben auf der großzügigen Rasenaußenanlage aufgestellt hatten und uns zu einer „Schnupperstunde“ erwarteten. Zuerst hieß es, sich in Links- und Rechtsschützen aufzuteilen, Finger-, Arm- und Brustschutz anzulegen und die Sicherheitsregeln kennenzulernen. Danach wurden wir auch schon in…

Weiterlesen