veröffentlicht am 20. März 2019

…denke ich mir schon die ganze Woche. Beim Treffen mit den Freunden, nur Tee getrunken und viel zu viele Chips gegessen (irgendwo muss der Zucker ja herkommen). Den ganzen Tag unterwegs gewesen, Durst gehabt und direkt bei Rossmann zugegriffen…zur Zitronenlimonade. Auf dem Weg nach draußen die Flasche zischen lassen, mit Blick auf das Etikett…ach ja, ich faste ja Limo. Der Geburtstag am Abend mit Cola, Orangenlimo und Co vor der Nase – da greift man doch lieber mal zum Wein (den faste ich ja schließlich nicht). Beim Katechetentreffen ohne Frühstück auf das angekündigte Mittagessen gewartet: „Wir holen Döner!“ Na toll,…

Weiterlesen

veröffentlicht am 19. März 2019

Das Fernsehgucken zu reduzieren ist mir schon gut gelungen. Aber mir ist aufgefallen, dass ich doch ganz schön viel vor dem Fernseher hocke. Von ca. 7 Stunden täglich hab ich es auf ca. 2-3 Stunden geschafft. Ich habe versucht mir eine andere Beschäftigung zu suchen, was auch ganz gut geklappt hat. Ich wäre froh, wenn ich es schaffe würde mich weiterhin in der Zeit zu beschränken, sodass ich dann ganz auf das Fernsehen verzichte. Am schwierigsten ist es abends. Häufig habe ich keine Lust mehr zu lesen und möchte mich einfach nur entspannen und vom Fernseher berieseln lassen. Was mich…

Weiterlesen

veröffentlicht am 18. März 2019

Eine weitere Woche vergeht und ich sehe ein Wochenende auf mich zukommen, an dem mehrere Veranstaltungen zum Genuss von Alkohol verführen können. Ich sage mir, du bleibst Stark und verzehrst kein Bier oder Longdrinks. Mehrfach werde ich gefragt ob ich auch ein Getränk haben will. Ich bin sowohl auf Verständnis als auch Unverständnis gestoßen, als ich mein Fasten erklärte. Aber was mich dann sehr bestätigt hat, ist der Fakt, dass ich nicht alleine bin mit dem was ich faste. Mehrere weibliche als auch einige männliche Personen ziehen ebenfalls ein Fasten von alkoholischen Getränken bis Ostern durch. Das gibt mir die…

Weiterlesen

veröffentlicht am 17. März 2019

… aber das Fleisch war leider doch ganz schön schwach. So die Bilanz der letzten sieben Tage. „Fleisch“ ist dabei schon ein ganz gutes Stichwort, der Lichtblick in meiner Woche – immerhin hat wenigstens der Verzicht darauf wieder gut geklappt. Hier bestand die Schwierigkeit eher darin, dass ich zum Teil schon vor der Fastenzeit daran denken musste, mich zu Tagesveranstaltungen in der Fastenzeit als vegetarischer Esser anzumelden. Zwei solcher Veranstaltungen fanden in der vergangenen Woche statt. Bei der einen hatte ich mich rechtzeitig an mein Vegetarier-Dasein erinnert, bei der anderen habe ich am Tag vorher noch schnell „umgebucht“. Als ich…

Weiterlesen

veröffentlicht am 16. März 2019

Mal eben eine TK Pizza in Ofen schieben oder doch eben bestellen? Diesem Gedanken habe ich den Kampf angesagt. Mein Ziel ist es sich mehr Zeit zum Essen zu nehmen und dabei auch frisch zu kochen. Zu Beginn glaubte ich noch, dass das ja nicht so schwer sein würde. Doch nachdem letzte Woche die Hochschule wieder voll gestartet ist, und sich so Vorlesungen von 8-18 Uhr strecken, fällt es mir doch nicht so einfach mir abends noch etwas zu essen zu kochen. Vor ein paar Tagen hatte ich die Situation, dass ich nach genauso einem Tag nach Hause kam und…

Weiterlesen