veröffentlicht am 12. März 2019

Auf das Fernsehen zu verzichten ist gar nicht so einfach. Es ist so verlockend den Fernseher anzuschalten und sich auszusuchen was man so gucken möchte, besonders durch Anbieter wie Netflix und Co.  Mir ist auf gefallen das ich wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme immer erst mal den Fernseher anschalte, das gehört mittlerweile einfach bei mir dazu. Somit habe ich mich dafür entschieden auszuprobieren, wie es ist das Fernsehen zu fasten. Die ersten Tage waren gar nicht so einfach, da man draußen nichts machen konnte. Es hat geschüttet und geschneit. Am Wochenende war es für mich wirklich schwer…

Weiterlesen

veröffentlicht am 11. März 2019

Auf der Suche nach einer Sache zum Fasten war ich anfangs unschlüssig und konnte mich nicht endgültig entscheiden. Es folgte der Aschermittwoch und das erste Wochenende nahte, also musste eine Entscheidung her. Da entschied ich kurzfristig auf den Verzicht von alkoholischen Getränken. Das Wochenende kam also und ich hatte mich seelisch darauf eingestellt, egal ob Geburtstagsfeier oder was sonst stattfindet, es wird nichts getrunken. Am Samstagabend hatte ich dann zwischendurch zwar daran gedacht, jetzt könntest du eigentlich ein Bier trinken, dass ich dann aber durch Wasser oder Tee ersetzen konnte und der Gedanke schnell wieder fort war. Als ich dann…

Weiterlesen

veröffentlicht am 10. März 2019

… nein, das sind nicht die Dinge, auf die ich in den nächsten Wochen verzichten möchte. Zumindest nicht direkt. Aber dazu später mehr. Chips, Cola und eine Großpackung Gummitiere waren es, die ich am Aschermittwoch – das Aschenkreuz noch auf der Stirn – im Kaufland aufs Kassenband gelegt habe. Eine etwas schräge Situation. Die Dinge waren natürlich auch nicht zum direkten Verzehr bestimmt, sondern für den Kindergottesdienst, den ich am Nachmittag gefeiert habe. Als Anschauungsmaterial für Dinge, auf die man in der Fastenzeit verzichten kann. Und was ist das Ende vom Lied?! Genau, ich hab das Zeug jetzt zu Hause…

Weiterlesen

veröffentlicht am 7. März 2019

Wir machen uns gemeinsam auf den Weg. Unter diesem Motto steht unsere diesjährige Fastenaktion. Um überhaupt frei und offen gegenüber dem Osterereignis zu sein, hat jeder von uns sich persönlich Gedanken gemacht, auf welches Gut oder welche Güter er oder sie verzichten möchte. Unseren Erfahrungen und Gedanken während der Aktion und auf dem Weg werden wir auf diesem Blog mit euch teilen. Fühlt euch herzlich eingeladen auf den Zug mit aufzuspringen.

Weiterlesen