KAB St. Josef Hollage - Aus dem Glauben für eine gerechte Gesellschaft

Dabeisein ist alles – Mitglied werden in der KAB

Es gibt viele gute Gründe, bei der KAB Mitglied zu werden:

1. Gemeinschaft erfahren – Neues entdecken
In der KAB trifft man Menschen mit Überzeugung und Profil, Menschen, die engagiert sind und anpacken.

anhalten02 In unterschiedlichen Gruppen (Junge Erwachsene, Familienkreise, Senioren) erleben unsere Mitglieder auf Ortsebene, aber auch bei Treffen auf Bezirks- oder Diözesanebene eine bunte Vielfalt, Lebendigkeit und die Tragfähigkeit einer guten Gemeinschaft. Bei gemeinsamen Feiern, Fahrten, Wochenenden, bei Aktionen und Veranstaltungen gibt es viele Gelegenheiten, um gemeinsam Spaß zu haben, Neues auszuprobieren und sich gegenseitig zu unterstützen.

 

2. Gemeinsam Glauben leben
In der KAB verbinden wir das Gebet und den Einsatz für eine gerechte Welt.

BE3 Arbeit, Leben und christlicher Glaube gehören für uns zusammen. Ausgehend von der befreienden Botschaft des Evangeliums und orientiert an der katholischen Soziallehre engagieren wir uns für ein gutes Leben und Wohlergehen für alle Menschen – weltweit. Gelebter Glaube heißt für uns: Mit anderen zusammenkommen, sich gegenseitig bereichern und damit Freude bereiten – bei Gottesdiensten, religiösen Vorträgen, Besinnungsnachmittagen, Wallfahrten …

 

3. Sich politisch einmischen
Die KAB meldet sich bei sozialpolitischen Themen zu Wort und nimmt Einfluss auf politische Entscheidungsprozesse.

BE1 Neue gesellschaftliche Herausforderungen erfordern auch neue Antworten auf die Fragen der Zeit. So nehmen wir Stellung zu sozialpolitischen Fragen und engagieren uns, z.B. beim Mindestlohn, Sonntagsschutz, bei der Renten- und Gesundheitspolitik, und setzen uns für humane Arbeitsbedingungen ein. Die KAB kann dabei auf viele Erfolge zurückblicken: Ohne sie gäbe es kein Kindergeld, keine Rente für Erziehungszeiten und ohne KAB wäre in Deutschland der Sonntag wohl längst Alltag…

 

4. Sich selbst weiterentwickeln – Bildung fördert
In der KAB kann man sich weiterbilden und persönlich wachsen.

gutwirtschaften1 Der Reiz der Bildung ist, seine eigenen Fähigkeiten auszubauen, mit anderen seine Argumente konstruktiv auszutauschen und Neues auszuprobieren. Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen Realitäten und dem eigenen Leben zu erkennen, können (neue) Erfahrungen sein.
In unserem Ortsverband oder auch in Bildungshäusern gibt es vielfältige Veranstaltungen rund um Arbeit, Engagement, Politik, Werte und Glaube.

 

5. Schutz im Arbeits- und Sozialrecht – Ein Vorteil, der sich rechnet
Ausgebildete Rechtsschutzsekretäre bieten unseren Mitgliedern Hilfe und Beratung im Arbeits- und Sozialrecht an.

 Rechtsschutz(4) Die KAB Deutschlands bietet ihren Mitgliedern Beratung und Hilfe im Arbeits- und Sozialrecht an. Sie vertritt sie vor dem Arbeitsgericht und in allen Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit.
Im Arbeitsrecht können Mitglieder Beratung, Hilfe und Vertretung rund um Fragen zu Lohn, Urlaub, Kündigung und Arbeitszeugnissen in Anspruch nehmen. Im Sozialrecht umfasst das Angebot alle Fragen zur gesetzlichen Arbeitslosen-,  Kranken-, Pflege-, Renten- und Unfallversicherung, beispielsweise zu Fragen der Pflegeeinstufung oder Gewährung einer Reha.
Der Rechtsschutz ist übrigens im Beitrag enthalten!

 

…und auch das noch

  • Solidarität mit Benachteiligten – Sie können mit anpacken
  • International denken – regional handeln
  • Neue Ein- und Ausblicke – mit Gruppenreisen unterwegs
  • Versicherungsschutz – auch für Ihr Engagement

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns gerne an.
Werden Sie Mitglied bei uns und gönnen Sie sich neue Erfahrungen.
Wir freuen uns über Ihre Mitarbeit und Unterstützung und sind gespannt auf Ihre Ideen!

 

Kontakt KAB Hollage:
kab-st.josef-hollage(at)kab-os.de

Aufnahmeanträge erhalten Sie bei uns oder hier: