KAB St. Josef Hollage - Aus dem Glauben für eine gerechte Gesellschaft
veröffentlicht am 4. September 2016

Am ersten Septembersonntag haben wir uns als Pfarreiengemeinschaft zum letzten Mal in diesem Jahr zum Abendgebet „Haltestelle: Alte Kirche“ versammelt. „Farben“ waren diesmal das bestimmende Thema – ein riesiger bunter Sommerblumenstrauß stand einladend auf dem Altar. Ausgehend von einer Besinnung über verschiedene Farben und Gefühlen bzw. Gedanken, die diese auslösen, hörten wir Gottes Botschaft aus der Bibel – sein Wort, das Farbe in das Leben der Menschen bringt. In einer Ansprache wurde aufgerufen, nicht immer alles grau in grau zu sehen, was Kirche angeht, sondern den Blick zu schärfen und zu sehen, wie bunt unsere Kirchen und Gemeinden doch sind, z.B. durch Menschen, die sich engagiert und couragiert einsetzen in der Nachfolge Jesu. Abschließend hieß es in einem Gebet:

Guter Gott, wir bitten dich um Lebensfarben:
Gib uns vom Gelb des Lichts, damit wir uns freuen können.
Gib uns vom Rot der Liebe, damit wir für unsere Mitmenschen da sind.
Gib uns vom Grün der Hoffnung, damit uns nicht die Kraft ausgeht.
Gib uns vom Blau des Glaubens, damit wir uns in schwierigen Situationen richtig entscheiden.
Guter Gott, gib uns ein wenig von allen Farben, denn buntes Leben lebt sich leichter.
Und zeige uns ab und zu einen Regenbogen, damit wir wissen: Du bist da!

Die Gruppe „InTakt“ unter der Leitung von Matthias Lahrmann sorgte diesmal für die musikalische Gestaltung. Auf das Thema abgestimmt Lieder und Musikstücke trugen neben der wunderbaren Darbietung zum Gelingen des Gottesdienstes bei.
Mit Begegnung, Gesprächen und einem Zusammensein unterm Kirchturm ging das Abendgebet zu Ende.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön allen Gruppen, Verbänden und Einzelpersonen, die das Gebet das Jahr hindurch inhaltlich gestaltet oder sich musikalisch eingebracht haben. In aller Verschiedenheit war es doch jedes Mal ansprechend und ermutigend – bunt eben – und ein Zeugnis lebendiger Gemeinschaft! Unser Dank gilt auch allen, die durch ihr Kommen zum Gelingen der „Haltestelle“ beigetragen haben.
Auch 2017 soll das Abendgebet für die ganze Pfarreiengemeinschaft weitergeführt werden – wie immer von Mai – September, jeweils am 1. Sonntag um 18 Uhr in der Alten Kirche. Die Termine sind: 7.5./ 4.6./ 2.7./ 6.8./ 3.9. Ganz herzliche Einladung schon jetzt an Verbände oder Gruppen, ein Abendgebet zu übernehmen und vorzubereiten. Auch musikalisch Verantwortliche und Interessierte dürfen gerne mit ihrem Chor singen oder eine instrumentale Begleitung übernehmen. Melden Sie sich/ meldet euch doch einfach bei A. Kampsen, Tel.: 32392, gerne auch unter: angelikakampsen(at)osnanet.de
Für alle gilt: Schon jetzt die Termine freihalten bzw. bei der Jahresplanung berücksichtigen. Wir freuen uns wieder auf das gemeinsame Beten und Singen und die Begegnung unterm Kirchturm.