veröffentlicht am 16. April 2018

Entspannend ging es dann am Sonntag, dem 15. April, zu. Hatte es vormittags noch geregnet, kam pünktlich zu 12 Uhr die Sonne heraus, sodass wir bei herrlichem Wetter mit unserem Familienkreis einen Zoobesuch starten konnten. Gemütlich bummelten wir an den Gehegen vorbei, sahen Flamingos, Löwen und Affen, erfreuten uns an Elefanten, Nashörnern und manch anderem Getier. Wir kamen in den Genuss der Seehund- und Pinguinfütterung, wobei letztere aufpassen mussten, dass die für sie vorgesehenen Fische nicht von den gierigen Graureihern weggeschnappt wurden. Selbstverständlich stärkten auch wir uns zwischendurch mit Kaffee und mitgebrachten Picknicksachen. Abschließend führte unser Weg natürlich noch an der alten Lokomotive vorbei, wir nahmen auch Bienen und Bären noch mit, bevor wir uns nach einem schönen Nachmittag voneinander verabschiedeten.