veröffentlicht am 3. April 2019

Ich muss sagen, so langsam bekomme ich eine Schreibblockade. Der Verzicht wird mir zunehmend egaler und das ist wahrscheinlich auch gut so, denn so ist der Kopf frei für andere Dinge. Das Fastfood Essen fehlt mir gar nicht. Eigentlich koche ich auch sehr gerne und probiere neue Gerichte aus und im Moment habe ich sogar Zeit dazu. Wobei das Kochen oft gar nicht so aufwendig ist wie man denkt. Man muss es einfach nur mal tun. Trotzdem freue ich mich schon auf eine leckere Pizza, vielleicht auch eine selbstgemachte, und ein Glas Limo nach der Fastenzeit. Bis dahin bin ich…

Weiterlesen

veröffentlicht am 1. April 2019

Es kam wie ich zuletzt schrieb, dass ich Gäste in meiner Wohnung hatte auf Grund meines Geburtstages. Da darf natürlich ein Getränk wie Bier nicht fehlen. Aber dieses Mal nicht für mich, ich hatte mir vorgenommen weiter zu fasten, auch wenn mir gesagt wurde, dass ich sonntags ja pausieren darf. Ich habe tapfer durchgehalten, selbst als es darum ging Schluck zu trinken, habe ich mich ausgeklinkt. Ich glaube durch die in der bereits vergangenen Zeit gewonnene Stärke weiter durchzuhalten. Nichts desto trotz muss ich gestehen, etwas vermisse ich die Getränke schon und werde nach Ostern nicht ganz darauf verzichten. Jedoch…

Weiterlesen

veröffentlicht am 31. März 2019

Also dass mein Handy tatsächlich ganz problemlos drei Tage ohne Stromkabel auskommt, wenn man nur mal aufs Surfen im Internet oder das unsinnige Daddeln irgendwelcher Spielchen verzichtet, hätte ich nicht gedacht. Diese Erkenntnis hat mich so sehr fasziniert, dass sie mir sogar eine Art Ansporn geworden ist, nach dem Motto: „Wenn ich jetzt das Handy zur Seite lege, hält es noch einen halben Tag länger durch“ – eine Rekordjagd nach der längstmöglichen Laufzeit. Je nachdem, wie viele Telefonate, Nachrichten oder notwendige Internetsuchen gerade dran sind, hält der Akku natürlich mal mehr, mal weniger lange, aber ein interessantes Projekt ist es…

Weiterlesen

veröffentlicht am 30. März 2019

Jetzt wo die Hälfte der Fastenzeit rum ist, kann ich es mir gut vorstellen, dass ich auch nach Ostern weiter auf Fastfood verzichten kann, bzw. den Konsum stark zu verringern. Inzwischen habe ich mich an das „Mal eben selber kochen“ gewöhnt. Auch das Kochbuch, welches ich mir für die WG gekauft habe wird immer öfters gebraucht. Auch wenn ich mit Freunden unterwegs bin und die sich Döner oder Pizza holen, verzichte ich weiterhin auf das Verlockende Angebot. In dieser Situation werde ich aber nach Ostern nicht mehr verzichten wollen. Tendenziell ist meine Halbzeitbilanz durch aus positiv und es scheint so,…

Weiterlesen

veröffentlicht am 29. März 2019

Fasten heißt nicht nur, sich auf Zeit von bestimmten Gütern verabschieden zu müssen. Nein, denn Fasten beinhaltet auch die Verabschiedung von alten Gewohnheiten und dem dazugehörigem Ballast. Ballast, der einen so unfrei werden lässt. Im Laufe dieses Prozesses wird man natürlich unweigerlich mit der Vergangenheit konfrontiert. Ob man nun will oder nicht. Aber nun mal von Nöten, um den Ballast über Bord werfen zu können. Vor allem Gewohnheiten zum Beispiel bezüglich des Einkaufs los zu lassen. Das bedarf natürlich Zähneknirschen und Pobacken zusammenkneifen! Vor allem mit Blick auf die öster-und nachösterliche Zeit. Rebecca

Weiterlesen