veröffentlicht am 30. Dezember 2016

Traditionell stand auch in diesem Jahr wieder die Feuerzangenbowle unseres Familienkreises auf dem Programm. Und so trafen wir uns diesmal am 30. Dezember – wie gewohnt im urigen Ambiente des Gewölbekellers im „Hardinghaus-Krümberg’schen“ Anwesen. Schon die Räumlichkeiten ließen uns schnell abschalten vom Stress der weihnachtlichen Feiertage; die Feuerzangenbowle, die Bernhard als „Mann mit der Kelle“ oder „Zeremonienmeister“ mal wieder köstlich gemischt hatte, tat ihr Übriges. Kleine Snacks und Knabbereien gehörten standardmäßig dazu, ebenso wie „gehaltvolle“ Gespräche in netter Gesellschaft. Oder anders und kurz formuliert: „Familienkreis 1 – was willst du mehr?“