KAB St. Josef Hollage - Aus dem Glauben für eine gerechte Gesellschaft
veröffentlicht am 16. Juli 2016

Für eine gute Durchblutung ihrer Füße sorgten wir Jungen Erwachsenen am 16. Juli: Wir besuchten den Barfußpark in Lienen. Nachdem dieser wegen der vielen Starkregenfälle der vergangenen Wochen zeitweise geschlossen werden musste, hatten wir schon etwas um die Durchführbarkeit unserer Unternehmung gebangt. Doch dank des Einsatzes fleißiger ehrenamtlicher Helfer, die sich um den Park kümmern, war der „Wasserschaden“ bis zu unserem Besuch wieder behoben und wir konnten den aus verschiedenen Materialien angelegten Weg erkunden. Unser Schmerzempfinden wurde direkt zu Beginn auf die Probe gestellt, führte doch das erste Wegstück durch einen kleinen Bach. Da der Sommer ja nun wirklich noch etwas zu wünschen übrig lässt, befand sich die Wassertemperatur (gefühlt) nahe dem Nullpunkt. So abgehärtet konnte uns dann auch der folgende Kiesweg nicht mehr viel anhaben. Dennoch war es natürlich immer angenehmer, wenn man streckenweise auf Holz oder Erde unterwegs sein durfte. Zu guter Letzt konnten wir uns noch ein wenig an schlammigem Boden erfreuen, bevor wir dann an Pumpen und Wasserhähnen versuchten, unsere Füße wieder zu ihrer Ursprungsfarbe zu bringen.
Wenngleich es etwas schade war, dass der Park in den vergangenen Jahren wohl stark verkleinert wurde, war es doch ein netter Nachmittag.