veröffentlicht am 12. März 2016

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung fand am Samstag, dem 12. März, statt. Im Jahr des Aufatmens starteten wir mit einem biblischen Impuls, den Gisela Püttker, geistliche Begleiterin unseres Ortsverbandes, vorbereitet hatte. Ihre Bildbetrachtung bezog sich auf das Schöpfungsportal des Freiburger Münsters; Bibeltext, Lied und ein gemeinsames Gebet ergänzten die Meditation.

Nach dem anschließenden Abendessen eröffneten Sabine Pelke und Sabine Strunk offiziell die 55. Jahreshauptversammlung. Es folgten das Totengedenken und die Genehmigung des letztjährigen Protokolls, bevor Rainer Etmann-Bartke den Jahresbericht 2015 wieder anhand von Fotos vorstellte. Angereichert durch die ein oder andere persönliche Anmerkung der Anwesenden wurden die Vielfältigkeit des Programms und die Veranstaltungen der einzelnen Altersgruppen noch einmal in Erinnerung gerufen und lebendig.

Nach dem Kassenbericht (Vielen Dank, Franz-Josef, für deine vorbildliche Kassenführung) und der Entlastung des Vorstandes kam es zu Neuwahlen.
Als Kassierer wurde F.-J. Kampmeyer für zwei Jahre wiedergewählt; Kassenprüfer wurde Ansgar Schwegmann. Nach 11 Jahren als Schriftführer stellte R. Etmann-Bartke sein Amt zur Verfügung, welches künftig S. Pelke vom Leitungsteam übernimmt. Dir, Rainer, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für deine geleistete Arbeit. Im Amt bestätigt wurde anschließend Christine Arlt als Beisitzerin, R. Etmann-Bartke als neuer Beisitzer gewählt. Auch bei den Mitgliedern des Liturgieausschusses (Maria Herkenhoff, Martina Riepenhoff, Roswitha Strunk) erfolgte Wiederwahl.

Danach stand die Jubilarehrung auf der Tagesordnung. Für 25-jährige Mitgliedschaft konnten Beate Albers und Gisela und Bernhard Krümberg ausgezeichnet werden, 40 Jahre KAB-Mitglied sind Eli Klumpe und Marion und Johannes Elbert. Allen Jubilaren sagen wir an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich: „Danke für eure Mitgliedschaft in der KAB und die Unterstützung in all den Jahren“.
Mit Rieke Stallkamp und Margret und Thomas Funhoff durften wir dann drei neue Mitglieder aufnehmen. Wir freuen uns über eure Entscheidung, bei uns Mitglied zu sein, und heißen euch herzlich willkommen.

Abschließend stellte Angelika Kampsen die neue Homepage vor und wies auf geplante Aktivitäten der nächsten Zeit hin. Ein gemütliches Beisammensein beendete die Versammlung.